Wanderempfehlungen auf der Insel Usedom

22.03.2014

Außer zum Baden und Relaxen lädt die Insel auch zum Wandern ein. Daher ist so manches Ferienhaus Usedom auch besonderes in den frühen und späten Sommerwochen begehrt, wenn die Wanderer ihrem Hobby frönen.

Der Europäische Wanderweg

Einige Ferienwohnungen Usedom liegen unweit des Europäischen Fernwanderwegs E9, der an der Ostseeküste Usedoms entlang führt. Insgesamt ist dieser Weg 900 Kilometer lang, rund die Hälfte führt an der Ostsee entlang. Eine Ferienwohnung Usedom ist nicht nur in Deutschland beliebt, auch auf dem polnischen Teil der Insel werden viele Unterkünfte vermietet.  Deshalb wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis dieser Wanderweg auch über polnische Gebiete weiterführt.

Auf Usedom Ferienwohnung, Hotel- oder Pensionszimmer zu mieten, ist besonders in der Wanderzeit nicht einfach, denn der Andrang ist groß. Wer sich aber rechtzeitig entschließt, wird mit einem herrlichen Urlaub belohnt. Besonders beliebt bei Wanderern ist das Hinterland der Insel mit den Küsten zu Achterwasser, Stettiner Haff und Peenestrom. Hier sind Radtouren und Wanderwege besonders interessant. Tierbeobachtungen und viele authentische Dörfchen sind ein Idyll, und so mache Fewo Usedom liegt mitten drin.

Wanderung nach Grüssow

So manches Ferienhaus Usedom liegt im Lieper Winkel. Doch nicht nur von hier, sondern von der gesamten Insel aus, kann man gut nach Grüssow wandern. Denn dort, am Achterwasser, liegt das bereits aus dem 14. Jahrhundert stammende Dörfchen, mit nur 40 Einwohnern. Dennoch lohnt es, das Dorf anzusehen, denn es gibt hier einen historischen Bauernhof mit dem einzigen Haus auf Usedom, welches ein Rohrdach wie mecklenburgische Hallenhäuser hat. Man hat sich hier und in den angrenzenden Dörfern bemüht, alte Bausubstanz liebevoll zu restaurieren und mit dem ein oder anderen Ferienhaus Usedom zu ergänzen.

Weitere lohnende Spaziergänge und Wanderungen

Sehenswertes Ausflugsziel für die Gäste vom Ferienhaus Usedom ist der Hafen in Rankwitz. Auch die Steilküste von Quilitz sollte man als Urlauber gesehen haben. Ein Wanderweg, der bis zu 15 Kilometer durch die Gegend führt, ist als Rundwanderweg durch den Lieper Winkel ausgeschildert. Auch Morgenitz und Mellenthin sind auf Schusters Rappen herrlich kennenzulernen. Durch den Usedomer Winkel führt ebenfalls eine Wanderung. Diese kann von Rankwitz über Mönchow bis nach Karnin und zurück führen – immerhin 35 Kilometer.

Hinweise für Wanderer auf Usedom

Wer Ferienwohnung oder Ferienhaus Usedom mietet, wird früher oder später auf Sperrgebiete und abgezäunte Areale treffen. Die entsprechend angebrachten Warntafeln sollte man beachten und die Wege dort nicht verlassen. Denn noch immer können auf ehemals militärisch genutzten Gebieten Munitionsreste im Boden verblieben sein, die noch entfernt werden müssen.

Doch solche Hindernisse sind selten geworden, und es gibt zahlreiche Wanderungen auf der Insel, die an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeiführen. Ein Ferienhaus Usedom kann man auch in der Nähe vom Hafen Peenemünde mieten. Von hier aus kann man in kurzer Zeit den Deich am Peenestrom erreichen, das Ufer des Cämmerer Sees oder den Hafen des Ostseebades Karlshagen. Allein schon die benannten Ziele lohnen die Wanderungen, auch wenn es noch viel mehr zu entdecken gibt. Am Hefen Peenemünde kann man zudem ein U-Boot besichtigen und Schiffsfahrten unternehmen. 

© 2016 Ferienwohnung Usedom | Impressum | Google Local Eintrag

 Tel. +49 38372 783685

 Sitemap

empty